Internationales Kinderfest 2012

Hier einige Bilder von dem gut besuchten Fest:

Int. Kinderfest 2012 Tom's Camera

 

 

 

Deutschländer – 50 Jahre türkische Nachbarschaft

 

 Für Fotos von der Veranstaltung, folgt bitte diesem Link!

http://www.facebook.com/media/set/?set=a.357361057640861.81534.263890460321255&type=1

 

 

Männer kochten für ihre Frauen

Einen schmackhaften Abend erlebten in diesen Tagen einige Attendorner. Auf Einladung des Türkischen Elternvereins Attendorn (TEVA) fand der 2. Internationale Kochabend statt.

Besonders groß war die Vorfreude bei den Damen. Nachdem diese vor einigen Wochen für ihre Männer gekocht hatten, waren diesmal die „Herren der Schöpfung“ gefragt, die Frauen mit kulinarischen Köstlichkeiten zu verwöhnen.

Obwohl einige der Herren beim Umgang mit Kochlöffel, Herd und Schneidemesser Neuland betraten, schlugen sich die zehn Köche aus Deutschland, Serbien und der Türkei sehr achtbar. Neben einer Apfel-Curry-Suppe konnten sich alle Teilnehmer auch noch einen fetagefüllten Hackbraten, Cig Köfte (scharfe rohe Frikadellen), Börek (Teigpastete mit Spinat und Hackfleich), Bauernsalat und zum Dessert einen „Himbeer-Traum“ schmecken lassen.

Besonders die deutschen Teilnehmer heimsten ein dickes Lob ein. „Das sieht türkisch aus und schmeckt super. Wie zu Hause“, waren neben den Frauen auch die Kinder Vedat und Kaan doch sehr angetan von den Kochkünsten ihrer Väter und deren Freunde, die es sich nicht nehmen ließen, mit schicken Kochmützen für das richtige Outfit zu sorgen.

Int. Kochabend Teil 2

 

 

Kinder eroberten die Attendorner Stadthalle

Kinder verschiedener Herkunft feierten am vergangenen Samstag in der Attendorner Stadthalle ein gelungenes Kinderfest. Das bunte Bühnenprogramm sorgte in der sehr gut besuchten Halle für stimmungsvolle Atmosphäre. Los ging die Show mit den „Junior Sputnix“ betreut von Rabea Keseberg und Laura Kost (TV Attendorn), die mit einem aufregenden Indianertanz die Menge begeisterten.Gefolgt von den süßen Schlümpfen betreut von Ayse Avci und Yasemin Alpinar (T-EV-A) konnte der Nachmittag seinen lauf nehmen. Eine gelungene Musikvorstellung von einigen Schülern der Gem. Hauptschule Attendorn, sowie die Folkloregruppe begeisterten die Gäste.In der Pause wurden dann die Gäste regelrecht mit hausgemachten Spezialitäten verwöhnt.Ein riesen Kompliment an die Damen hinter der Theke, die sogar vieles vor Ort gekocht haben. Der Höhepunkt des Tages war Amierah Hazara mit 40 Tänzerinnen Alter von 5-17 Jahren. Die oriental Tanzgruppe sorgte für 1001 Nacht-Verhältnisse und brachte die Menge zum Toben. Das Programm wurde dann von allen Kindern in der Halle mit einem Kultsong beendet.

Hier einige Bilder.

Int. Kinderfest Teil 2

 

Int. Kinderfest 07.05.11

 

 

„Manti“ und „Tatli“ sorgten für Gaumenfreuden

  Der Internationale Kochabend des Türkischen Elternvereins Attendorn (TEVA) war eine schmackhafte Sache

Was kommt heraus, wenn sich Frauen aus der Türkei, Deutschland, Mazedonien, Spanien und Italien zum Kochen treffen? Ein leckerer Abend mit vielen zauberhaften Gerichten.

Und die Damen legten die Messlatte an diesem ersten Abend sehr hoch. So ließen sich die Teilnehmer reichlich Manti (türkische Nudeltaschen), Tatli (Feigen-Süßspeise), Gözleme (gefülltes Fladenbrot mit Schafskäse und Spinat), Palatschinken (ungarischer Pfannkuchen) mit selbstgemachter Marmelade und literweise schwarzen Tee aus dem Caydanlik, der traditionellen orientalischen Teekanne, schmecken.

Die Aufgaben waren klar verteilt. Die Frauen kochten für die Männer. Doch Ausruhen kam für die Männer nur an diesem Abend in Frage. Denn bereits in wenigen Wochen geht es umgekehrt an die Herdplatten. Dann schwingen die Männer die Kochlöffel und kochen für die Frauen.
Diese schmackhafte Idee setzte vor einigen Tagen der Türkische Elternverein Attendorn (TEVA) in die Tat um. Der TEVA-Vorstand hatte zum „Internationalen Kochabend“ in die Küche der Hauptschule Attendorn eingeladen.

 

 

 

 

 

T-EV-A in der heimischen Presse

 

 

 

 

Carmen Decker eilt zur Hilfe

Fast zeitgleich mit Frau Sander-Graetz waren wir auch mit Carmen Decker am Freitag (12.11.10) in der Bahnhofsgaststette verabredet.

Frau Decker ist in Attendorn für gute und erfolgreiche Jugendarbeit bekannt. Sie hat uns an diesem Abend mit ihrer Erfahrung und Information bereichert. Außerdem war sie uns behilflich einen Raum für unsere Sitzungen zu finden. Wir freuen uns natürlich für jede Unterstützung und sind sehr dankbar.

Eine Zusammenarbeit mit Frau Decker würde das Erreichen unserer Ziele sicherlich beschleunigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20.06.2010

Gemeinsames Frühstück

Kinder unterschiedlicher Herkunft waren in der Moschee zum Frühstück eingeladen.

Ein riesen Kompliment an unserem Imam Mustafa Yagci, der diese Aktion ins Leben gerufen hat.